1.4.2009

Disk-Images

default

Disk-Image oder Flash-Image ziehen und zurückschreiben

 

Aufgabe:

Man hat eine Flash-Disk und einen Kartenleser, und man will den gesamten Inhalt der Flashdisk als Datei sichern, als 1-zu-1-Kopie, Byte für Byte. Dasselbe funktioniert auch für Disketten, Festplatten, oder auch für einzelne Partitionen.

 

Benötigt:

  • Ein Kartenleser
  • Ein USB-Stick zum Speichern des Image
  • Eine Linux-Live-CD oder ein Linux auf einem USB-Stick

 

USB-Stick mounten

  mount -t auto /dev/<der-stick> <der-mountpoint>

<der-stick> kann sein (je nach Hardware): sda, sdb, sdc, sdd, sde, usw.

<der-mountpoint> ist ein leeres Directory, z.B. mnt

 

Image-Datei erstellen

dd if=/dev/<die-flash> of=<der-mountpoint>/<die-datei>

<die-flash> kann sein (je nach Hardware): sda, sdb, sdc, sdd, sde, usw.

<die-datei> ist ein Dateiname. Man kann ".img" dranhängen, aber wichtig ist das nicht.

 

Image zurückschreiben

dd if=<der-mountpoint>/<die-datei> of=/dev/<die-flash>

 

Linux-Live-CD herunterladen

Puppy-Linux läßt sich besonders einfach auf einem USB-Stick installieren und von da booten.

 

Live-CD-Image auf eine CD brennen

(da kann ich unter Windows nicht helfen, Brennprogramm besorgen)

(wird noch ergänzt)

abatz.de Jörn Abatz - Technische Software Impressum